Über uns

Kraxl Kletterbekleidung Team, Alpinsportzentrale Landsberg TeamSeit zehn Jahren führen wir erfolgreich die Alpinsportzentrale in Landsberg am Lech. Mit großer Leidenschaft Merino Socke, Merinowollsocke, Wandersocke, Trekkingsockebetreiben wir beide viele Spielarten des Alpinsports. Wobei aber das Kraxeln immer einen besonders großen Stellenwert hat. Seit zwanzig Jahren benutzen und seit zehn Jahren verkaufen wir unter anderem Kletterhosen. Mit so manchen Produkten waren wir nicht zu 100% zufrieden. Entweder hat uns etwas aus der Sichtweise des Sportlers oder aus der Sichtweise des Verkäufers nicht gefallen. Wir versuchten daraufhin oft auf die Produkte Einfluss zu nehmen, aber unsere Wünsche und Anregungen wurden bei den Lieferanten nicht erhört. Zunehmend versuchten wir selber Produkte herzustellen. Am Anfang waren es Werbeartikel mit unserem Logo. Professioneller wurde das Ganze als wir eigene Merino- Socken entwickelten, die wir in Polen fertigen liessen. Diese Socken wurden ein großer Erfolg und motivierten uns in dieser Richtung weiter zu machen.

 

Kraxl Schneiderei Josef und Tommy, Produziert in Bayern, Produziert in Germany,  Design und Produktion in Bayern Germany, Bio regionalDie nächste Idee war Bekleidung regional zu produzieren. Wir wollten nicht, dass für die Produktion unserer Freizeitbekleidung Menschen ausgebeutet und gequält werden. Durch die regionale Produktion wird die Umwelt nicht unnötig durch endlos lange Transportwege belastet. Und wir schaffen regionale Arbeitsplätze.

Außerdem kann man viel besser und schneller auf das Produkt Einfluss nehmen und die Qualitätskontrolle wird erleichtert. Wir können spontan und zeitnah nachproduzieren. Dies liegt auch daran, dass wir keine Massenproduktion machen, sondern Kleinserien fertigen und damit auf Kundenwünsche eingehen.

Die Suche nach einer regionalen Schneiderei erwies sich aber als viel schwieriger als vermutet. Als wir die Suche schon fast aufgegeben hatten, lernten wir auf einer Geburtstagsparty einen jungen Schneider kennen. Beim Besuch in seiner kleinen Werkstatt waren wir beeindruckt von seinem handwerklichen Können und seiner Motivation. Mit ihm zu arbeiten ist unheimlich inspirierend. Wir sprühten vor Ideen und nähten unzähligen Musterhosen. Nicht alles hat so geklappt wie wir uns das vorgestellt haben, aber es waren auch viele gute Ideen dabei.

Schwieriger als gedacht war es auch an gute Bio-Stoffe und Zutaten zu kommen, die noch in Deutschland gefertigt werden und unseren Qualitätsvorstellungen entsprechen. Jetzt nach unglaublich vielen Experimenten können wir Euch unser Werk präsentieren. Mit „kraxl“ wollen wir den Beweis antreten, dass es möglich ist, in Deutschland ethisch einwandfreie Bekleidung zu einem marktgerechten Preis herzustellen und erfolgreich zu verkaufen.

Bio Kletterhose, Fair Trade Kletterhose, Faire Kletterhose, nachhaltige Kletterhose, Bio und regional, made in Germany, made in Bavaria, Fair und regional, Bayern

Auswirkung auf Alltagskultur und Nutzerverhalten: Global klettern und regional ausrüsten! Immer mehr Menschen machen sich Gedanken was Ihr Einkaufsverhalten für Folgen und Auswirkungen hat. Mit "Kraxl" wollen wir eine Möglichkeit geben einen geringen Ökologischen Fußabdruck zu hinterlassen. Gerade weltoffene und reiselustige Kletterer, die über den Tellerrand hinaus schauen, spricht dies an. Durch den Kauf einer Kraxl- Hose entstehen gute regionale Arbeitsplätze. Und die Hose hat nicht schon alleine, ohne den Besitzer, eine Weltreise hinter sich gebracht. Durch die Verwendung von Biorohstoffen und die möglichst umweltfreundliche regionale Produktion ist Ökologische Fußabdruck so gering wie möglich. 

„Slow Fashion“ = Langlebige Qualität frei von kurzfristigen Trends 
Slow Fashion ist die Gegenbewegung zu Fast Fashion und steht für einen bewussteren Umgang mit Mode. Kraxl will keine kurzlebige Mode als Wegwerfartikel produzieren. Ganz bewusst machen wir deshalb keine schnelllebige Kollektion. Damit wollen wir die Trendspirale verlangsamen. Das heißt, wir produzieren nach solange ein Artikel gut ankommt. Wir animieren nicht den Verbraucher mit ständig neuen Trends und Farben zum Neukauf. Trotzdem sind wir innovativ! Kraxl steht für eine sorgfältige Auswahl der Bio-Rohstoffe und eine nachhaltige, überschaubare und regionale Produktion. Besonders wichtig ist uns eine hochwertige Verarbeitung. Als aktive Kletterer und Berater in einem Bergsportgeschäft ist der Handel und die Entwicklung der Bekleidung nahe am Produkt geblieben. Wir produzieren nur so viel, wie unsere Kunden nachfragen. Durch unsere regionale Produktion in Bayern müssen wir keine riesigen Stückzahlen machen. Unsere Chargen sind klein und bei Bedarf wird nachproduziert. Durch Kleinserien, welche öfter aufgelegt werden, können wir unsere Bekleidung immer weiter verbessern, bewährte Qualität liefern und das ohne Kinderkrankheiten. Dies alles ist ein wichtiger Schritt für mehr Nachhaltigkeit. Es würde uns freuen, wenn unsere Bekleidung wertgeschätzt und somit auch gerne repariert wird. Wir wünschen uns einen bewussten Umgang mit Kleidung, um somit weniger zu schneidern und wegzuwerfen. Wir produzieren eine hohe Qualität der Kleidung, damit diese langlebig ist und uns lange begleitet. Bei Slow Fashion erfolgt eine aktive und lebendigen Kommunikation zwischen Hersteller, Werkstück und Träger.

Manufaktur: Unsere Bekleidung wird von unserem Schneider Tommy im Landkreis Landsberg am Lech regional gefertigt.

Transportwege: Wenn die Weberei nicht außerhalb Bayerns liegen würde, wäre es ein rein bayrisches Produkt.​

Bio Baumwolle, KBA Baumwolle, Faire Trade Baumwolle, Kletterhose Kraxl

Materialien: Unsere Baumwollstoffe sind aus kontrolliert biologischem Anbau (kbA). Dies ist Bio- Baumwolle die ohne Verwendung von Chemiedüngemitteln und/oder synthetischen Pestiziden angebaut wird. Die Bio- Baumwolle kommt aus unterschiedlichen Ländern, überwiegend aus der Türkei und wird fair trade gehandelt. kbA- Baumwolle wird von Hand geerntet, es werden keine chemischen Entlaubungsmittel zur Ernte eingesetzt. Der kontrolliert biologische Anbau verbietet genetisch veränderte Organismen und den Einsatz jeglicher Chemie. kbA- Baumwolle wird in Mischkultur und Fruchtfolge angebaut. Die Biobauern fügen dem Ackerboden nur natürliche Düngemittel wie Mist und Mulch als Nährstoff zu. Schädlinge werden mit biologischen Mitteln wie Duftlockstoffen bekämpft, das Unkraut wird mechanisch gejätet. Der Bio- Bauer bekommt das Prädikat "kontrolliert biologisch angebaute Baumwolle" nur dann, wenn er seinen Boden mindestens drei Jahre lang chemiefrei bestellt hat. Die Zertifizierung von kbA Baumwolle und die jährliche Kontrolle der Bauern erfolgt durch unabhängige Institutionen. Die Weiterverarbeitung von Bio- Baumwolle erfolgt ohne die Benutzung von ökologisch bedenklichen Substanzen wie Formaldehyd, Chlorverbindungen etc. Dadurch sind Kleidungsstücke aus Bio- kbA Baumwolle sehr freundlich zur Haut und mit extrem geringem allergischem Potential behaftet. kbA- Bio- Baumwolle ist nicht nur gesünder für unsere Haut, sondern leistet vor allen Dingen auch einen wesentlichen Beitrag zum Schutz unserer Umwelt und dem Erhalt der Natur. Außerdem bedeutet kontrolliert biologischer Anbau menschenwürdige Arbeitsbedingungen und keine Kinderarbeit und steht damit für ein faires Faire Trade- Produkt. Die so erzeugte Biobaumwolle wind danach ausschließlich regional in Deutschland nach 100% Öko- Standard unter Besten und Strengsten Arbeitsbedingungen gesponnen, gewebt, gefärbt und ausgerüstet. Durch ein ganz besonderes unbedenkliches Färbeverfahren erzielen wir brillante Waschfeste Farben mit unglaublich hoher Sättigung. Dies geschieht komplett maschinell. Kein Arbeiter kommt mit dem Färbeprozess in Kontakt. Durch diese ganzen Maßnahmen gewährleisten wir dass der Stoff nicht mit Giftstoffen belastet ist. Keine Kinder- und Zwangsarbeit herrscht. Faire trade gehandelt wird und somit fäire Löhne bezahlt werden, verträgliche Arbeitsbedingungen sowie Arbeitsschutzmaßnahmen eingehalten werden. Die Zutaten wie Bänder, Garn usw. beziehen wir von regionalen Lieferanten aus Bayern. Wir produzieren somit in einer ökologischen und regionalen Wertschöpfungskette! Unsere Qualitäts- Bio- Stoffe sind äußerst robust und dank 4% Elasthan sehr stretchig.

• 345 Gramm pro Laufmeter (lfm): Dieser Bio- Stoff ist sehr abriebfest, er hält mindestens 30.000 Scheuertouren aus. Er besteht aus 96% kba- Baumwolle und 4% Elasthan. Dieser mittelstarke Bio- Stoff ist optimal für eine robuste und langlebige Allround- Kletterhose. Die Materialstärke ist für eine Bio- Kletterhose nicht zu dick und auch nicht zu dünn. Ein optimales Mittelmaß.

• 330 Gramm pro Laufmeter (lfm):Dies ist ein leichter bis mittelstarker Bio- Stoff perfekt für eine Allraund-Kletterhose. Er hält mindestens 25.000 Scheuertouren aus. Zusammengesetzt ist der Bio-Stoff aus 96% kba- Baumwolle und 4% Elasthan. Durch die DOB Soft Sanfor Ausrüstung hat der Stoff einen unglaublich angenehmen Tragekomfort. Das heißt, dass der kba-Bio-Stoff weich ist, nicht so stark knittert und auch nach dem waschen weich bleibt. „Sanfor“ ist eine Maschine, die den Stoff so bearbeitet, dass dieser nicht so stark einläuft (Elasthan zieht sich sonst zusammen).

• 250 Gramm pro Laufmeter (lfm): Dieser leichte Bio- Stoff besteht aus 96% kba- Baumwolle und 4% Elasthan. Er ist auch bei wärmeren Temperaturen äußerst angenehm zu tragen. Dennoch ist er aber auch noch relativ robust und hält mindestens 15 000 Scheuertouren aus. Somit ideal für eine leichte und luftige Bio- Kletterhose.

Umweltbelastung: Regionale Biomaterialien, keine Kinderarbeit, sozial gerechte Arbeitsbedingungen, eine angemessene Bezahlung dies ist für uns selbstverständlich. Durch unser besonderes Färbeverfahren müssen die Hosen nicht vorgewaschen werden und wir sparen viel Wasser. 8000 Liter werden verbraucht um eine Jeanshose industriell vor zu waschen. 1/3 der Weltbevölkerung leidet unter Trinkwassermangel. Um Ressourcen zu sparen versuchen wir möglichst wenig Verschnitt zu haben. Auch Materialreste werden verarbeitet. z.B. zu Magnesiumbeuteln. Unsere Produkte sind fast sortenrein. Eine Trennung und Rückführung der Materialien in die natürlichen Kreisläufe sind möglich. Es gibt eine Kennzeichnung über die verwendeten Stoffe. Die Schneiderei wir durch selber angebautes Elefantengras, welches direkt nebenan wächst, beheizt. Die Schneiderei wird mit teils selbst erzeugtem Sonnenstrom betrieben. Zum Versenden der Kletterhosen verwenden wir gebrauchte Kartons die bei uns im Laden anfallen. Bei schönem Wetter liefert der Schneider die Hosen mit dem Fahrrad. :-)

Preis-Leistungsverhältnis: Wir wollen Bekleidung herstellen, die ihr Geld wert ist. Ein langlebiges Produkt ist günstiger und umweltfreundlicher als minderwertige Bekleidung, die ständig ersetzt werden muss. Beim Kletterhosenmodell Toni plaisir ist die Kniepartie gesondert ausgearbeitet und gedoppelt und kann leicht ersetzt werden.

Kletterhose, Bio Kletterhose, Faire Trade Kletterhose, Kletterhose Herren, Kletterhose Damen, Faire KletterhoseDesign & Entwicklung: Bei der Entwicklung der Kletterbekleidung ist es uns besonders wichtig, bedürfnisorientierte​ und funktionierende Bekleidung zu entwickeln. Sehr viel Arbeit haben wir in die Hosenschnitte und Passformen gesteckt. Es ist uns gelungen Hosen zu entwickeln die eine unglaublich gute Bewegungsfreiheit erlauben. Auch mit einem starren Stoff könnte man mit den Hosen sehr gut klettern. In Kombination mit dem elastischen Bio- Stoff ist dies ein Traum. Da wir das Klettern leben und lieben, hoffen wir zu Wissen was dem Kletterer gefällt. Durch unser einzigartiges Design soll die Bekleidung auch ohne das Logo als Kraxlhose identifiziert werden können. Wir binden Kletterfreunde und Kunden mit in die Entwicklung ein. Die Freunde nehmen die Hosen mit auf Tour und geben uns Feedback. Die Freunde sind auch Namenspaten der Hosen und verkörpern eine bestimmte Zielgruppe. Die Vorlieben und Einsatzbereiche der Kletterer sind sehr unterschiedlich. Bei der Anprobe der Kunden im Laden können wir sehr einfach die Passformen austesten. Unser Kraxllogo ist aussagekräftig und gibt Auskunft über unsere Regionalität und Authentizität.

Strategie: Den höheren Arbeitslohn in Deutschland und die höheren Kosten der regionalen Bio- Materialien kompensieren wir durch extrem schlanke Firmenstrukturen und effektiv eingesetzte Arbeitskraft. Mit motivierten Menschen, die für ihr Hobby und ihre Arbeit brennen, wollen wir dieses Kunststück schaffen. Dabei bauen wir auf unser Design, perfekte handwerkliche Verarbeitung und langlebige regionale Bio-Stoffe. Mit den kurzen Transportwegen sind wir flexibel und sparen uns viel Zeit und Arbeit. Wir möchten angenehme Arbeitsplätze anbieten und schaffen. Mit einem Verdienst, von dem man auch gut leben kann und eine Perspektive hat. Unser Antrieb ist die Freude an unserem Sport und diesem Projekt Ziel ist nicht die Gewinnmaximierung, damit der Aktienkurs kurzfristig steigt. Kraxl- Kletterbekleidung gehört zu den ganz wenigen Outdoor- Produkten, welche vollstufig in Deutschland produziert werden. Fast 100 % der eingesetzten Materialien, Zutaten und der erbrachten Arbeit kommen aus Deutschland. Unsere Bekleidung kannst du guten Gewissens kaufen und tragen!

Vertrieb: Alpinsportzentrale Landsberg am Lech

Euer Martin, Tommy und Josef